Get Adobe Flash player

Menü

Unsere Termine


« November 2022 »
Mo Tu We Th Fr Sa Su
  1 2 3 4 5* Geburtstag Anni all day
6
7 8* Andi Geburtstag all day
9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26* Anna Geburtstag all day
27
28 29 30        

Archiv

Ausflüge

Wir konnten es gar nicht abwarten, endlich mal wieder ein Campingwochenende mit dem Verein zu erleben. Endlich war es so weit und wir reisten donnerstags nach und nach alle an.

19899

Es waren sogar Agidogs dabei, die überraschend noch dazu kamen. Wir haben uns so riesig gefreut, dass so viele mitgekommen sind und dass endlich wieder Campingzeit war. Es war wie immer unglaublich lustig und es bleibt ein unvergessliches Wochenende mit allem, was wir dort erlebt haben. Es gab in der Dämmerung komische Gestalten:

20140

Und das Gruselige daran: Nicht nur zweibeinige, sondern auch irgendwas anderes:

 20331

Das Wetter spielte zum Glück mit und wir konnten in diesem Jahr sogar gemeinsam mit unseren Hunden schwimmen gehen.

20435

Dank Anni haben wir sogar Spaß an merkwürdigen Autos bekommen und mussten gleich zwei mieten. Es war so lustig.

20220730_120010

Bei all dem Spaß, den wir hatten, standen natürlich unsere Vierbeiner an erster Stelle. Neben dem Schwimmvergnügen hat es an Leckereien natürlich nicht gefehlt.

19889

Und auch ein toller langer Spaziergang war natürlich auch dabei.

20143

 

Es war ein wunderschönes Wochenende und ich sage danke an alle, die mit dabei waren. 2023 kann kommen und ich freue mich schon jetzt auf ein tolles WE mit euch und den Gummibärchen!

 

 

Wir konnten es selbst kaum glauben; und unter den mitreisenden Agidogs gab es Teilnehmer, die bis zum Schluss nicht dran geglaubt haben. Aber ja, wir durften in diesem Jahr endlich wieder unsere jährliche Abschlussfahrt antreten. Und was soll ich sagen? Es war ein Traum!!!

Zu unserer eigenen Sicherheit haben wir alle, die am Haus ankamen, zunächst einen Test machen lassen. Ich glaube, das war eine sehr gute Entscheidung. Denn wir konnten doch beruhigter in das WE starten.

 

Am Freitag reisten mittags alle nach und nach an und wir hatten noch genug Zeit, einen zweistündigen Spaziergang zu unternehmen, bevor es dunkel wurde. Traditionell gab es nach dem Spaziergang am Freitag Bolognese, die unsere Ela für uns zubereitet hatte. Leider nicht mit richtigen Spaghetti, weil Ela die eklige Angewohnheit hat, Spaghetti durchzubrechen. Also gab es nur kaputte Spaghetti mit Bolognese. 😂 Aber es sei ihr verziehen, weil die Soße die kaputten Nudeln wieder gut macht.
Nach dem Essen starteten wir in unser erstes Dartturnier. Da wir zu viele Teilnehmer für nur eine Runde waren, haben wir erst zwei Vorrunden gespielt und danach ging es mit den besten 8 Teilnehmern ins Finale. Ela und Jorg haben für uns tolle Preise besorgt und wir hatten bei diesem Spiel richtig viel Spaß. Der Abend klang so langsam aus und alle fielen müde und zufrieden in ihre Betten.

EAD39525-2965-41A5-BEE5-2F884B0AB240 154C78F0-E657-4193-9273-BAF8216C2622

Der Samstag war für uns und unsere Vierbeiner ein wahrer Traum! Wir hatten das Glück, dass tatsächlich genug Schnee runterkam, dass alles liegen blieb und wir eine tolle Schneewanderung unternehmen konnten. Gerechnet haben wir damit nicht und umso schöner war es, die glücklichen Vierbeiner im Schnee zu beobachten. Von Chihuahua bis Schäferhund – alle waren gleich verrückt und verspielt und sie hatten alle so unglaublich viel Spaß!

C12BEE56-9663-4DF7-A065-0095E4A772A9 935510E6-F1E8-4623-9C30-19A276579137

Müde und glücklich lag alles Vierbeinige um uns rum und wir bestellten unser Essen. In diesem Jahr haben wir uns entschieden, einfach mal faul zu sein und uns bedienen zu lassen. Und die Entscheidung war super. Fast allen hat es geschmeckt. Ok, zwei Ausnahmen gab es. Aber die Lecker-Quote überwiegt hier. Nach dem Essen waren wir genauso platt wie unsere Hunde und deshalb starteten wir dann auch zügig mit unserem jährlichen Activity-Abend, damit bloß keine Bettschwere aufkommen konnte. Es wurde wieder gelacht ohne Ende, mit Tränen ohne Ende und es war ein gelungener Abend. Wir spielten Männer gegen Frauen. Und was soll ich sagen: Hier seht ihr, wer gewonnen hat:

Nach dem Spiel saßen wir noch lange zusammen, nach und nach lichtete sich die Runde, aber wie viel wir an dem Abend gelacht haben, kann ich gar nicht in Worte fassen. Und wenn wir am Freitag schon müde ins Bett gefallen sind, war das gegen Samstag noch gar nichts!

Sonntag war dann wie jedes Jahr nach dem Frühstück Aufbruchstimmung.

Unser Fazit:

Es war ein rundum gelungenes Wochenende mit einer super tollen Truppe! Alle verstanden sich super; ob Zwei- oder Vierbeiner. Niemand musste im Haus an die Leine – weder Zwei- noch Vierbeiner. J Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr. Vielleicht dann sogar eine Nacht länger.

Liebe Agidogs, die Abschlussfahrt ist vorbei und wir möchten uns bei euch allen für dieses gelungene Wochenende bedanken. Ohne jeden einzelnen von euch wäre das nicht machbar gewesen. Und immer wieder kann ich nur sagen: Ihr alle zusammen seid der geilste Verein der Welt!!!!!!!

Heute war es so weit. Die Agidogs gingen mit 8 Hunden an den Start. Der HSF Ratingen veranstaltete ein Benefiz-Hunderennen und natürlich unterstützen wir als Verein gerne. So machten wir uns auf und all unsere Erwartungen wurden übertroffen. Bis zuletzt hatten wir die Hoffnung, dass es trocken bleiben könnte. Es war die reinste Schlammschlacht.

 84A231BF-DAFB-453C-AE02-6FDDC6ED2019

 

Aber von so was haben wir uns noch nie die Laune verderben lassen. Schlammig und nass wie wir waren, gingen wir an den Start. Es gab je Hund 2 Läufe. In diversen Kategorien konnten wir tolle Platzierungen erreichen. Lilly mit Sonja erreichte Platz 1. Bumblebee mit Ela landete auf Platz 2. Cinja mit Jorg, Sissy mit Jessy und Robby mit Mönchen erreichten jeweils einen tollen 3. Platz. Moody  mit Anni, Ernie mit Sany und Lilo mit Nathi haben ebenfalls super schöne Läufe gezeigt und wir waren alle sehr sehr stolz auf unsere Hunde. Sie benahmen sich vorbildlich und es war ein wirklich toller Tag.

50AD0B35-3D1F-4FF2-9C8A-066D6C179E65

 

Ein besonderer Dank geht an Julian, der uns als einziger Fan an diesem Tag begleitete.

 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen/Unternehmungen, die da folgen.